Mietwagen Chania Souda Flughafen (CHQ)
Preisvergleich

Mietwagen Touren - Informationen über Chania Souda Flughafen (CHQ)

Mietwagen Chania Flughafen

Im Westen Kretas, um Chania herum, lässt sich ein geruhsamer Urlaub in einem historischen Umfeld auf dieser geschichtsträchtigen griechischen Insel verleben. Denn besonders diese Region trat in der kretischen Geschichte immer wieder bedeutend hervor. So ist es hier möglich, mit einem Mietwagen einfach zwischen Geschichte, Kultur und Natur zu pendeln.

Am Flughafen Ioannis Daskalogiannis einen preiswerten Mietwagen leihen

Auf der nördlichen Halbinsel Akrotiri liegt der internationale Flughafen Westkretas, der Ioannis Daskalogiannis. Dieser befindet sich knapp 15 Kilometer nordöstlich der Chania bei der Souda-Bucht, einem Naturhafen. Hier werden jährlich etwa 1,5 Millionen Passagiere begrüßt. Ein Teil des Geländes dient immer noch als Militärflughafen der griechischen Luftstreitkräfte und der NATO-Luftwaffe, daher ist ein Teil der Halbinsel Akrotiri auch militärisches Sperrgebiet. Als Militärflughafen wurde der Flughafen Ioannis Daskalogiannis auch gegründet. Mit der Zunahme des Flugverkehrs nach Kreta wurde der Airport auch für die zivile nationale Luftfahrt und später ebenfalls für internationale Flüge freigegeben. Der Airport ist Ziel verschiedener europäischer Fluggesellschaften. Der Flughafenname geht auf Ioannis Daskalogiannis zurück, der 1770 den größten Aufstand gegen das besetzende Osmanische Reich anführte. Am Flughafen stehen verschiedene moderne Einrichtungen zur Verfügung. So ist es möglich, bereits hier einen preisgünstigen Mietwagen auszuleihen. Mit einem Leihwagen gelangt man nicht nur einfach zur gewählten Unterkunft, sondern kann damit auch alle geplanten Ausflüge unabhängig unternehmen.

Mietwagen in Chania Souda  Flughafen (CHQ)

Über 5000-jährige Geschichte in Chania, so alt ist der Flughafen Ioannis Daskalogiannis noch nicht

Seit der Jungsteinzeit ist das Stadtgebiet ununterbrochen besiedelt. Bereits während der minoischen Zeit bestand hier eine Stadt, die immer wieder Blütezeiten erlebte. Dies belegen Ausgrabungen auf dem Kastelli-Hügel. Dabei wurde die Insel oft von anderen Kulturen, wie von Römern, Venezianern, Osmanen und Ägyptern eingenommen, die während ihrer Herrschaftszeit das Stadtbild prägten. So gehen die Straße La Corsa, der venezianische Hafen, einige Arsenale, die Sakralbauten Duomo und Santa Maria auf die Zeit der Venezianer zurück. Die Osmanen weihten die Kirchen in Moscheen um, die später wieder Kirchen wurden, errichteten zusätzlich Minarette und bauten neue Moscheen, wie die Janitscharen-Moschee, die heute für Ausstellungszwecke genutzt wird. Zwischenzeitlich war Kreta unabhängig mit Chania als Hauptstadt. Vor allem die kretische Bevölkerung strebte aber eine griechische Zugehörigkeit an. Ein bedeutendes Ereignis trug sich 1897 zu, als auf dem Profitis-Ilias-Hügel das erste Mal die griechische Flagge gehisst wurde. Deshalb finden sich hier ein Denkmal und die Grabmäler der Venizelos. Eleftherios Venizelos, der sich sehr erfolgreich um die griechische Eingliederung bemühte und später auch sein Sohn waren griechische Politiker. Heute ist die Gemeinde, die von der Landwirtschaft und vom Tourismus lebt, auf über 98.000 Menschen angewachsen.

Ausflüge in und um Chania, bereits ab Flughafen Ioannis Daskalogiannis möglich

Heute lässt sich in der Hafenstadt die bewegende Geschichte von Griechenland verfolgen. Venezianische Kirchen, wie die Agios Nikolaos sowie prachtvolle Villen und ehemalige Botschaftsgebäude aus der Hauptstadtzeit im Stadtteil Chalepa lassen diese vergangenen Zeiten genauso wieder aufleben wie die Sammlungen des Archäologischen und des Byzantinischen Museums. Ein moderneres Wahrzeichen ist die Markthalle, die der Markthalle im französischen Marseille nachempfunden wurde. Aber nicht nur die Stadt selbst kann mit einem Mietwagen erkundet werden. Die Lefka Ori-Berge im südlichen Hinterland können auf den Passstraßen überwunden werden. So ist es mit einem Leihwagen auch möglich, ausgedehnte Inselrundfahrten zu unternehmen und noch mehr von Kreta zu sehen, wie die Bärenhöhle und die Ruinen von Aptera.

Waren Sie schon auf Mallorca mit dem Mietwagen unterwegs? Wir informieren Sie über viele interessante Themen und vor allem finden Sie bei uns die besten Angebote. Folgen Sie diesem Link: Mietwagen Mallorca


Was Sie schon immer über billige Mietwagen wissen sollten finden Sie hier: billiger Mietwagen


3 Schritte zum Top Angebot

  • 1. Vergleichen
  • 2. Auswählen
  • 3. Buchen
Comodo Secured

Loading...