Mietwagen Nizza buchen

3 Schritte zum Top Angebot

  • 1. Vergleichen
  • 2. Auswählen
  • 3. Buchen
Comodo Secured

Unsere Partner

Weitere Anbieter

Das Reisewetter in Nizza

Klar

Sonntag

24 Februar 2019

Temperatur
8°C / 13°C

Meist sonnig

Montag

25 Februar 2019

Temperatur
8°C / 15°C

Meist sonnig

Dienstag

26 Februar 2019

Temperatur
11°C / 16°C

Klar

Mittwoch

27 Februar 2019

Temperatur
11°C / 16°C

Nizza Basisinfos

Eingerahmt von den Ausläufern der Alpen, eingebettet in eine der schönsten Küsten Europas und ganzjährig verwöhnt von einem milden Klima: Die Lage der Stadt könnte kaum prächtiger sein. Die französische Mittelmeer-Metropole hält, was der prachtvolle Rahmen verspricht – mit imposanten Baudenkmälern, blühenden Parkanlagen und Plätzen, auf denen ein buntes Leben tobt. Kein Wunder, dass Nizza schon seit vielen Jahrzehnten als Urlaubsparadies gilt, das besonders gut mit dem Mietwagen zu entdecken ist.

Eine glamouröse Geschichte

Die Geschichte Nizzas als Sommerfrische und Erholungsort begann bereits in der ersten Hälfte des 19. Jh. Über 300 Sonnentage im Jahr und eine üppige mediterrane Vegetation lockten zunächst wohlhabende Engländer an die Cȏte d'Azur, später folgte der europäische Hochadel, dann die Prominenz aus Film und Musik. Der Glamour vergangener Tage prägt Nizza bis heute. Die weltberühmte Promenade des Anglais ist nicht bloß ein Uferweg, sondern noch immer ein Ort des Sehens und Gesehenwerdens zwischen Strand und Stadtvillen. Die historischen Paläste in der Altstadt und in den Hügeln, palmengesäumte Boulevards, elegante Einkaufsstraßen und die Superjachten, die im Hafen dümpeln, schaffen eine mondäne Kulisse.

Kongressstadt und Hightech-Standort

Nizza lebt zwar auch von der Vergangenheit, aber nicht in der Vergangenheit. Die Stadt zählt etwa 350 000 Einwohner, darunter 26 000 Studenten. Hauptwirtschaftszweig ist der Tourismus, eine große Rolle spielt auch die Hochtechnologie. Das französische Gegenstück zum Silicon Valley, das Technologiezentrum Sophia Antipolis, liegt nur wenige Kilometer westlich der Stadt. Mit seinem Kongresszentrum Acropolis ist Nizza nach Paris der wichtigste Kongressstandort Frankreichs.

Klima und Reisezeit

Nizza zeichnet sich durch ein ausgeglichen Klima aus. Im Winter schützen Hügel und Berge die Stadt vor dem kalten Mistral, im Sommer sorgt die frische Meeresbrise für Abkühlung. Die Monate Juli und August sind die heißesten, das Thermometer klettert auf bis zu 35 Grad, die Tagestemperaturen liegen dann im Schnitt bei gut 26 Grad. Die angenehmsten Reisemonate sind Juni und September. Dann ist es nicht nur weniger heiß, sondern auch weniger teuer, denn die Franzosen haben keine Ferien.

Wer Stadtbummel und Sightseeing bevorzugt und auf Strandleben verzichten kann, wird auch im Frühjahr, Herbst und Winter in Nizza glücklich. Ab Ende Januar beginnt die Mimosenblüte. Im Februar feiert Nizza Karneval – bunt und südländisch. Berühmt ist der Blumenkorso an der Promenade, dabei dauern die Festivitäten ganze zwei Wochen: mit Umzügen, Tanzgruppen, Bands und Feuerwerk.

Loading...