Mietwagen Göttingen
Preisvergleich

Mietwagen Touren - Informationen über Göttingen

Mietwagen Göttingen

Die Universitätsstadt Göttingen, in der rund 121.000 Einwohner leben, liegt im südlichen Niedersachsen. Göttingen ist eine der größten Städte des Bundeslandes und gehört zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Die Stadt kann auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken, die hier deutlich ihre Spuren hinterlassen hat. Das städtische Leben wird besonders von den ansässigen Bildungs- und Forschungseinrichtungen bestimmt.

Einen günstigen Mietwagen in Göttingen finden

Bei keinem Besuch der Universitätsstadt Göttingen sollte man auf einen Mietwagen verzichten. Denn mit diesem gelangt man bequem durch die ganze Stadt, die mit ihren vielen verschiedenen architektonischen, kulturellen und grünen Sehenswürdigkeiten lockt. Damit man seine kostbare Urlaubszeit nicht mit einer langen Mietwagensuche in Göttingen verbringen muss, sollte schon vor der Anreise ein Leihwagen bei einem hier ansässigen Mietwagenanbieter gebucht werden. Auf diese Weise steht dann rechtzeitig das gewünschte Mietauto- Modell bereit und der abwechslungsreiche Aufenthalt in Göttingen kann in vollen Zügen genossen werden. Das gut ausgebaute Straßennetz und die übersichtliche Verkehrsführung in der Stadt machen es auch dem Ortsunkundigen leicht, sich mit einem Mietwagen in Göttingen zurechtzufinden. So ist es mit einem Mietwagen auch möglich, die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Göttingen zu besuchen, wie die Ruine der Burg Plesse im nördlich gelegenen Bovenden, das Grenzlandmuseum Teistungen, das Europäische Brotmuseum in Ebergötzen oder das Heimkehrerdenkmal in Friedland.

Mietwagen in Göttingen

Göttingen - von einer jungsteinzeitlichen Siedlung zur Universitätsstadt

Göttingen war bereits zur Jungsteinzeit besiedelt. Aus dem Dorf Gutingi (Ersterwähnung 953) entwickelte sich die heutige Stadt, die im 12. Jahrhundert gegründet wurde. Im 13./14. Jahrhundert wurde mit dem Bau der Stadtbefestigung begonnen - Mauerreste können in der Turmstraße besichtigt werden. Eine erste wirtschaftliche Blüte erlebte Göttingen im 14./15. Jahrhundert, als die Stadt zunehmend ihre Selbstständigkeit ausbaute. Wichtig dafür waren der verkehrsgünstige Standort an einem alten Handelsweg im Leinetal und die ansässigen Leinen- und Wollwebereien, die erst mit dem Aufkommen günstigerer englischer Ware zum Ende des 16. Jahrhunderts langsam niedergingen. Auch der Göttinger Markt war über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Trotzdem kam es, wie zur damaligen Zeit nicht selten in Deutschland, immer wieder zu Konflikten, Fehden, wirtschaftlichen Einbußen und nicht zuletzt war Göttingen auch Schauplatz des Dreißigjährigen Krieges. Unter Georg II. August, deutscher Kurfürst und König von Großbritannien, wurde 1737 hier die Universität eröffnet, die für Göttingens Ruf als Wissenschaftsstätte bis über die Grenzen von Deutschland hinaus verantwortlich ist. So haben hier 44 Nobelpreisträger gelebt, studiert oder gewirkt. Auch heute ist Göttingen ein wichtiger Bildungs- und Forschungsplatz mit einer Volluniversität, weiteren Bildungs- und mehreren Forschungseinrichtungen. Einen weiteren Aufschwung brachte der Eisenbahnbau. Erst spät setzte die Industrialisierung ein, vor allem mit elektrotechnischer, feinmechanischer und optischer Industrie. Heute bilden die Messtechnik, die Labor- und Prozesstechnologie, die Optik, die Lasertechnik und die Metallverarbeitung die industriellen Schwerpunkte.

Die Sehenswürdigkeiten von Göttingen mobil erleben

Mit einem Mietwagen kann man einfach zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten pendeln. Ein Zwischenstopp sollte für die Altstadt eingeplant werden. Hier befinden sich allein acht Kirchen, wobei die St. Jacobi die höchste der Stadt ist. Eine Bronzeplatte im Boden markiert den "Vierkirchenblick", wo man in jeder Himmelsrichtung eine Kirchturmspitze erblickt. In der Altstadt sind auch viele restaurierte Fachwerkhäuser, das Alte Rathaus und das städtische Wahrzeichen der Gänselieselbrunnen zu sehen. Mit einem Leihwagen geht es dann auf die Suche nach mittelalterlichen Spuren, wie den Warttürmen Diemardener Wart, Rieswart, Roringer Wart oder der Paulinerkirche mit der alten Universitätsbibliothek. Aber auch moderne Kunst, wie die Bronzestatue "Der Tanz", ist im öffentlichen Raum vorhanden. An den Wohnstätten ehemaliger, berühmter Studenten und Wissenschaftler, unter anderem waren Otto von Bismarck oder die Gebrüder Grimm hier, erinnern über 300 Gedenktafeln. Weitere Ausflugsziele mit einem Mietwagen sind die Museen, wie die universitäre Kunstsammlung, die Musikinstrumentensammlung, die völkerkundliche Sammlung mit den Schwerpunkten Südsee, Polarregion und Sibirien, das Museum der Göttinger Chemie und die archäologische Sammlung. Die drei Botanischen Gärten und der Geopark sind hier faszinierende Pflanzen- und Gesteinssammlungen.

Waren Sie schon auf Mallorca mit dem Mietwagen unterwegs? Wir informieren Sie über viele interessante Themen und vor allem finden Sie bei uns die besten Angebote. Folgen Sie diesem Link: Mietwagen Mallorca


Was Sie schon immer über billige Mietwagen wissen sollten finden Sie hier: billiger Mietwagen


3 Schritte zum Top Angebot

  • 1. Vergleichen
  • 2. Auswählen
  • 3. Buchen
Comodo Secured

Loading...