Mietwagen Sydney buchen

3 Schritte zum Top Angebot

  • 1. Vergleichen
  • 2. Auswählen
  • 3. Buchen
Comodo Secured

aus Liste wählen
Sydney Kingsford Smith Flughafen (SYD), AustralienSydney, Australienweitere Stationen...

von Freitag, 9. Dez 2016

aus Liste wählen
Sydney Kingsford Smith Flughafen (SYD), AustralienSydney, Australienweitere Stationen...

bis Freitag, 16. Dez 2016

Suchen » Suche gestartet, bitte warten…

Unsere Partner

Weitere Anbieter

Das Reisewetter in Sydney

Klar

Samstag

03 Dezember 2016

Temperatur
19°C / 21°C

Teils bewölkt

Sonntag

04 Dezember 2016

Temperatur
19°C / 24°C

Cloudy

Montag

05 Dezember 2016

Temperatur
20°C / 25°C

Cloudy

Dienstag

06 Dezember 2016

Temperatur
20°C / 23°C

Sydney Basisinfos

Sydney ist mit über 4,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt Australiens und das unangefochtene Industrie-, Handels- und Finanzzentrum des Kontinents. Die Metropole an der australischen Ostküste, Hauptstadt des Bundestaates New South Wales, lockt jedes Jahr Millionen Touristen aus aller Welt an. Und die bewundern nicht nur die weltberühmten Attraktionen wie das Opera House, die Harbour Bridge oder Bondi Beach, sondern erleben die Atmosphäre einer glitzernden multikulturellen City zwischen Traumstränden und subtropischer Natur. Mit einem Mietwagen lässt sich Sydney komfortabel entdecken.

Von der Strafkolonie zur Weltstadt

1770 betrat Captain James Cook als erster Europäer den australische Kontinent – und zwar in der Botany Bay südlich des heutigen Stadtzentrums von Sydney. Am 26. Januar 1788 gründeten die englischen Kolonisten die Stadt Sydney, unweit der Stelle, wo heute das Opera House steht und über der Bucht thront. Die Gründung der Stadt markiert zugleich die Geburt der australischen Nation, der 26. Januar ist seither Nationalfeiertag. Aus der kleinen Strafkolonie entwickelte sich schnell eine bedeutende Stadt: Schon Mitte des 19. Jahrhunderts war Sydney wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Australiens, in den 1920er-Jahren zählte die Stadt mehr als eine Million Einwohner.

Internationale Atmosphäre

Etwa ein Drittel der der heutigen Einwohner wurde außerhalb Australiens geboren. Sydney war und ist eine Stadt der Einwanderer. Kamen einst die meisten Neubürger aus Europa, zogen ab Mitte des 20. Jahrhunderts vor allem Menschen aus asiatischen Ländern nach Sydney. So gibt es heute neben italienisch oder griechisch geprägten Vierteln Stadtteile mit vorwiegend indisch-, koreanisch-, vietnamesisch- oder chinesischstämmiger Bevölkerung.

Das Zusammenleben der Kulturen gestaltet sich in der Regel entspannt, die Trennlinien verlaufen eher zwischen Arm und Reich. Denn Sydney gilt als eine der teuersten Städte der Welt. Nur die wenigsten Sydneysider können sich ein Apartment oder eine Villa in den begehrten Lagen an einer der vielen Pazifikstrände oder am Hafen leisten. So dehnen sich die Vororte immer weiter gen Westen in die australische Wildnis aus. Die Metropolregion erstreckt sich schon jetzt auf einer gigantischen Fläche von über 12.000 Quadratkilometern – Berlin bringt es gerade mal auf knapp 900 Quadratkilometer.

Klima und Reisezeit

Sydney genießt ein mediterranes Klima mit 340 Sonnentagen im Jahr. Im australischen Sommer (Dezember bis Februar), Hauptreisezeit der Australier, können die Temperaturen an der Küste schon mal die 40-Grad-Marke knacken, die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen allerdings bei angenehmen 26 Grad. Der Herbst gilt dank milder Temperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit als beste Reisezeit für Sydney: Von März bis Mai wird’s im Schnitt noch 25 bis 20 Grad warm. Die kühlste Zeit sind die Monate Juni bis August mit Tageshöchsttemperaturen bis 18 Grad und frischen Nächten unter 10 Grad.

Loading...